Professionelle Zahnreinigung

Professionelle Zahnreinigung (PZR) ist ein Hauptbestandteil der zahnmedizinischen Prophylaxe. Man versteht darunter eine mechanische Reinigung der Zähne, die deutlich über das hinausgeht, was jeder Mensch selbst täglich erledigen kann.

 

 

 

 

 

1. Am Anfang steht die Untersuchung und Diagnose.

 

2. Die professionelle Zahnreinigung. Sie beinhaltet das Entfernen von Plaque, Zahnstein und Biofilm auf

    allen vorhandenen Zahnoberflächen mit Hilfe von Schallgeräten oder feinen Handinstrumenten. 

    Ein "Air flow-Gerät", sprich Pulver-Wasser-Strahlgerät, kann je nach Indikation zum Einsatz kommen.

 

3. Die professionelle Oberflächenpolitur. Sie ist eine sehr wichtige und notwendige Maßnahme.

    Denn nur auf einer glatten und sauberen Zahnoberfläche kann sich kein neuer Plaque anhaften.

    Für die Politur der Zahnoberflächen kommen feine Bürsten und Gummikelche mit Politurpasten  

    unterschiedlicher Körnungen und Geschmacksrichtungen zum Einsatz.

    Nach der Oberflächenpolitur werden die Zahnzwischenräume poliert. Hierfür stehen

    Zahnseide,Tape und Floss sowie Interdentalraum-Bürstchen zur Verfügung.

    Anschließend wird die Politurpaste mit Wasser abgesprüht.

 

4. Die Zungenreinigung ist eine optionale Leistung, sie muß bzw. kann durchgeführt werden,

    wenn die Zunge belegt ist.

 

5. Demonstration,Information und Aufklärung über individuelle Anwendung von Hilfsmitteln bei der

    häuslichen Zahnpflege.

 

6. Eine Abschlußfluoridierung nach der professionellen Zahnreinigung ist bei Patienten mit hohem

    Kariesrisiko ganz besonders wichtig. Patienten mit überempfindlichen Zahnhälsen erhalten zusätzlich  

    eine Behandlung zur Reduzierung der Schmerzempfindlichkeit an den freiliegenden Zahnhälsen.

 

    Für eine erfolgreiche und perfekte Prophylaxebehandlung steht unseren Patienten ausreichend Zeit

    zur Verfügung und sie haben den Anspruch kompetent und qualitätsorientiert behandelt zu werden.