Dr. med. dent. Angelika Mika MSc

 

 

Beruflicher Werdegang

 

01.1982 - 06.1984 Universitätsinstitut Carolinum Frankfurt a. M. Anstellung als Assistenzzahnärztin.

07.1984-10.1984 Freie Praxis in Oberursel, Anstellung als Assistenzzahnärztin

10.1984 Niederlassung als Zahnärztin in Frankfurt a. M.

01.1985 Fachbereich Humanmedizin der J. – W. – Goethe – Universität Frankfurt a. M., Zentrum der Hals – Nasen – Ohrenheilkunde, Abt. Audiologie und med. Akustik beim Prof. Dr. Ing. D. Röser, mit der Dissertation: „Gehörvorsorgeuntersuchungen bei lärmgefährdeten Bauarbeitern. Kritische Auswertung von Befunden aus den Jahren 1974 bis 1982 “ den Grad Doktor der Zahnmedizin erhalten.

04.2003 Die Landeszahnärztekammer Hessen verleiht die Genehmigung den Tätigkeitsschwerpunkt Parodontologie zu führen.

09.2003-03.2004 Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Hypnose (DGZH), Regionalstelle Frankurt, bei Dr. med. dent. Susann Fiedler, Ausbildung in der Zahnärzlichen Hypnose und Kommunikation.

01.2005 Die Landeszahnärztekammer Hessen verleiht die Genehmigung den Tätigkeitsschwerpunkt Kinder- und Jugendzahnheilkunde zu führen.

11.2003-06.2008 Donau – Universität Krems, Abt. für Umwelt und Medizinische Wissenschaften, Studienzentrum Bonn, postgraduales Universitätsstudium  zum Master of  Science Endodontie.