Mundgeruch-Sprechstunde

 

Die Professionelle Behandlung von Mundgeruch - Halitosissprechstunde

 

Unter Halitosis (Synonym für Mundgeruch) versteht man einen als unangenehm empfundenen Geruch aus der Mundhöhle. Halitosis galt lange Zeit als ein Tabuthema.

Für uns in der täglichen Zahnarztpraxis gewinnt dieses Thema immer mehr an Bedeutung.

Viele betroffene Personen haben Schwierigkeiten in der Kommunikation mit anderen Mitmenschen.

Oft zeigen sie das Gefühl des Gehemmtseins.

Als häufigste Ursache kommen bakterielle Zungenbeläge und Parodontitis (Entzündungen des Zahnhalteapperates) in Betracht. 

Unangenehm riechende chemische Verbindungen z.B.Schwefelwasserstoff, Methylmercaptan und Dimethylsulfid werden von Bakterien produziert.

Auch Karies und ungenügende Mundhygiene können für die Entstehung von Mundgeruch verantwortlich sein. Weiterhin spielt die Menge des vorhandenen Speichels und der Trockenheitsgrad in der Mundhöhle eine wichtige Rolle bei der Entstehung von bakteriell bedingtem Mundgeruch. 

Auch Medikamenteneinnahme und Erkrankungen der Seicheldrüsen,sowie Stress,defekter Zahnersatz, Kronen undFüllungen können Ursache für die Entstehung von Mundgeruch sein.

Halitosis kann viele verschiedene Ursachen haben, jedoch die meisten in der Mundhöhle liegen.

So stellt schlechter Mundgeruch ein Krankheitsmerkmal dar .Als Zahnärztin bin ich die erste Ansprechpartnerin.

Weil Halitosis ein Symptom vieler verschiedener Erkrankungen sein kann, ist es wichtig zunächst nach der Ursache für den Mundgeruch zu forschen und dann jeweils eine entsprechende Therapie durchzuführen.

Unsere Praxis bietet betroffenen Patienten eine professionelle Mundgeruchssprechstunde  mit individueller Terminvereinbarung an.