PACT Laser Photo-aktivierte Chemotherapie

Die Photo- aktivierte Therapie

 

Das Prinzip der photoaktivierten Chemotherapie beruht auf dem Abtöten von Bakterien mittels einer Lösung (Photosensitzers) bei der Bestrahlung mit Licht einer Wellenlänge von 635nm mit einer Leistung bis zu 200mW aktiven Sauerstoff bildet.

Der gebidete Sauerstoff zerstört die Zellwände der Bakterien und führt zum Absterben der Keime.

Die Photo- aktivierte Therapie ist:

- hochwirksam

- völlig schmerzfrei

- schnell

- ohne Beeinträchtigung der umliegenden bzw.angrenzenden Zahnhart- oder Weichgwebes

- ohne Nebenwirkungen

- eine Alternative zum herkömmlichen Antibiotikum

 

Die Anwendung der Photo- aktivierten Therapie erfolgt bei der Behandlung von:

1. Parodontitis (Zahnfleischentzündungen)

2. Implantitis ( Entzündungen um Zahnimplantaten und des umgebenden Zahngewebes und des umgebenden Kieferknochens)

3. Wurzelkanälen, d.h. die Desinfektion innerhalb der Wurzelkanäle bei einer Wurzelkanalbehandlung

4. Karies, d.h. die Sterilisation (Keimabtötung) in sehr tiefen kariösen Zahnläsionen

5. Weichgewebsinfektionen, d.h. zum Beispiel nach Zahnentfernungen mit möglicherInfektion der Wunde

6. Herpes simplex